Jetzt wird's amtlich


AGB's Coaching

Präambel

Coaching ist eine Dienstleistung im psychologischen Bereich. Coaching ist herrschaftsfrei und freiwillig, auf den Coachee bezogen und befähigt den Klienten dazu, selbst zu handeln und sein Leben zu verändern. Desweiteren ist Coaching Beratung im vertrauensvollen und freiwilligen Rahmen und setzt immer die Eigenverantwortung und das Engagement des Coachees voraus.

 

1 Der Coaching-Vertrag

Der Vertrag entsteht auf Initiative des Coachees. Im Dialog werden die Rahmenbedingungen des Vertrages festgelegt und im gegenseitigen Einvernehmen unterzeichnet.

 

Yourcalling - Innersource Coaching folgt den ethischen Richtlinien des DFC (https://dfc-verband.de/index.php?id=2). 

 

2 Leistungserbringung und Leistungsort

Das Coaching findet nach Wahl des Klienten in den Räumen von Yourcalling - Innersource Coaching nach vorheriger Terminabsprache statt. Ein telefonisches Coaching wie auch ein Coaching per Skype sind ebenfalls möglich. Vereinbarte Termine sind verbindlich. Der Kunde verpflichtet sich zu allen Terminen pünktlich zu erscheinen. Die Leistungen von Seiten des Coaches werden gemäß des Angebots erbracht. Die Angebote sind freibleibend. Änderungen sind vorbehalten.

 

3 Geheimhaltung 

Die Vertragspartner unterliegen zeitlich unbeschränkter Verschwiegenheitspflicht. 

 

4 Hinweis zu personenbezogenen Daten

Kontaktdaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier. 

 

5 Vergütung 

Yourcalling - Innersource Coaching erhält für das Coaching das vereinbarte Stundenhonorar  zzgl. der jeweils gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer. Nebenkosten, wie ggf. anfallende Reisekosten, trägt der Auftraggeber. Näheres hierzu wird im Vertrag geregelt. Aus dem Coaching-Vertrag kann von dem Klienten kein Recht abgeleitet werden, gezahlte Honorare zurückzufordern. Vom Klienten unentschuldigt nicht wahrgenommene Coaching-Sitzungen bleiben Gegenstand der Honorarrechnung. Absage oder Terminverschiebung ist generell bis spätestens zwei Werktage vor dem Termin möglich und bis dahin kostenfrei. Danach wird das vereinbarte Honorar zu 50% in Rechnung gestellt. Bei Terminabsage bzw. Terminverschiebung am Tag des Coachings wird das volle Honorar in Rechnung gestellt. 

 

6 Haftung 

Yourcalling - Innersource Coaching steht dafür ein, dass das Coaching nach bestem Wissen und Gewissen erfolgt. Gewährleistungs- und Schadensersatzansprüche des Klienten werden ausgeschlossen. Folgen, die daraus entstehen, dass der Klient unvollständige oder unwahre Angaben macht, hat er selbst zu tragen. Ebenso hat der Coachee die Folgen zu tragen, die aus der Nichterfüllung vereinbarter "Coaching-Hausaufgaben" sowie der fehlenden Umsetzung der erarbeiteten Lösungen entstehen.

 

7 Absage eines Termins durch den Coach  

Yourcalling - Innersource Coaching ist berechtigt, bei dringlichen Gründen die vereinbarten Termine innerhalb angemessener Zeit zu verschieben. Hierunter fallen auch Leistungshindernisse, die aufgrund Krankheit, Unfall oder ähnlichem entstanden sind. Yourcalling - Innersource Coaching wird in diesem Fall einen schnellstmöglichen Ersatztermin vorschlagen. Weitere Ansprüchen, insbesondere Schadensersatzzahlungen, darüberhinaus bestehen nicht. 

 

 8 Nutzungsrechte 

Coaching-Materialien und -unterlagen sind nach dem Urheberrecht geschützt. Die Nutzungsrechte liegen bei Yourcalling - Innersource Coaching. Eine Vervielfältigung ist ausgeschlossen. Die Unterlagen sind nur zum persönlichen Gebrauch der Klienten bestimmt. Jede weitere Verwendung bedarf der Genehmigung durch Yourcalling - Innersource Coaching. Eine Veröffentlichung - auch auszugsweise - ist untersagt und kann strafrechtlich verfolgt werden. Die Materialien von i-TYPE sind darüberhinaus markenrechtlich geschützt. 

 

 

Stand: Dezember 2018

 


AGB's Yoga

1 Anmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich mit Eingang der schriftlichen Anmeldung. 

 

2 Widerruf

Es besteht das Recht innerhalb von 14 Tagen ab dem Tage des Vertragsabschlusses, ohne Angabe von Gründen, den Vertrag zu widerrufen. Um vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, reicht eine schriftliche Erklärung. 

 

3 Haftung

Yourcalling - Innersource Yoga haftet im Rahmen der fachlichen Sorgfalt und der allgemeinen Obhuts- und Fürsorgepflicht, jedoch nur für vorhersehbare und vertragstypische Schäden. 

Das Yogatraining in der Gruppe ist für Gesunde gedacht. Teilnehmer, die regelmäßig verschreibungspflichtige oder lebensnotwendige Medikamente einnehmen müssen, insbesondere Diabetiker oder Herzkranke, aber auch Menschen mit chronischen Erkrankungen können am Unterricht nur nach Rücksprache mit ihrem Arzt teilnehmen. 

 

4 Hinweis zu personenbezogenen Daten

Kontaktdaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier. 

 

Stand: Dezember 2018