Lehrerin, Yogalehrerin, Holistic-Coach - und jetzt noch Ringana-Partnerin!?

Es war an einem Montagmorgen vor wenigen Wochen, als ich in einer Sprachnachricht auf meinem Handy das erste Mal bewusst den Namen Ringana hörte.

 

Bis dahin war der einzige Berührungspunkt von mir und dem Unternehmen aus Hartberg in Österreich, das Frischekosmetik, Supplements und Artikel für Sportler zur Aktivierung und Regeneration herstellt und sich selber der Vision verschrieben hat, konsequent frische und wirksame Produkte umweltbewusst und so nachhaltig und fair wie nur möglich herzustellen, die Erwähnung von Ringana in der Moneymindset Session von Laura Seiler.

Um ehrlich zu sein war diese erste Begegnung so flüchtig, dass ich mich nach der Sprachnachricht, die an jenem Montagmorgen in mein Handy flatterte, gefragt habe, was genau denn nun dieses Ringana eigentlich ist. 

 

Dank dem Internet ist es heute ja unfassbar einfach solche Fragen zu beantworten und so fand ich mich kurze Zeit später auf der Internetseite des Unternehmens wieder. 

 

Tja - und so fing eine Reise in mein Innerstes an, in der ich mich mit meinen vielen Fragen auseinandersetzte, googelte, mir die Meinung von anderen Menschen durchlas und sie mir anhörte und dann dank meiner jetzt-Mentorin Lisa sehr schnell spüren durfte, dass da einiges bei mir anklingt, wenn ich in mich gehe und mir selbst die Frage stelle: Möchte und kann ich für dieses Unternehmen einen Mehrwert schaffen? 

 

Dass Ringana ein Unternehmen ist, für das man einen Mehrwert schaffen möchten kann, das war mir schnell klar. Die Werte von Yourcalling - meine Werte - und die Werte, die aus der Unternehmensphilosophie auf der Website und auch aus den Gesprächen mit Lisa heraus klangen, nebeneinander gelegt war sofort deutlich, dass Ringana für Yourcalling ein Partner sein könnte, der hilft, meine Vision von Menschen in Balance, Menschen mit mehr Energie und mehr Lebensfreude umzusetzen und dabei noch alles dafür tut, auf diesem Planeten einen grünen Fußabdruck zu hinterlassen, der es ermöglicht auch für die nächste und die übernächste und die Generation danach einen Ort zum Leben zu hinterlassen, der wirklich lebendig fühlen lässt und lebenswertes Leben ermöglicht.

 

Damit blieb vor allem die Frage übrig: Kann ich neben meinen ganzen wundervollen Aufgaben für dieses Unternehmen überhaupt noch wirklich Partner sein? Oder wäre allen geholfen, wenn ich einfach nur Kundin bliebe und die wertvollen Produkte beziehe? 

 

Auf meinem Visionboard für dieses Jahr stehen die Worte "Intuition" und "Courage". Recht schnell habe ich mich deswegen in diesem Jahr meiner inneren Stimme noch stärker als in den Jahren zuvor verschrieben. Ich hatte den Traum noch mehr aus meiner Komfortzone herauszutreten. Stärker zu wachsen. Meiner Stimme mehr vertrauen zu schenken als den Stimmen im Außen. Mich noch stärker mit Menschen zu verbinden, die ein ähnliches Mindset haben wie ich und die für die gleichen oder zumindest ähnliche Werte aufstehen und losgehen.

 

Für all das ist meine Intuition der "Spürhund" Nummer 1. 

 

Und so habe ich mich auf die Suche nach meiner inneren Stimme bezüglich dieser Frage gemacht. Und was soll ich sagen - diesen Artikel würde es nicht geben, hätte ich nicht die Antwort in mir gefunden, dass ich das schaffen kann. Neben der Schule. Neben Yourcalling. Neben Yoga und Coaching, neben meinem neuen eigenen Projekt dem Yourcalling-Podcast und der momentan noch laufenden Weiterbildung zur ganzheitlichen Ernährungsberaterin bei Dr. Dania Schumann. 

 

Wieso ich dieses Gefühl habe? So ganz genau weiß ich es nicht, denn schließlich ist es ein Gefühl ausgehend von meiner Herzens- und meiner Bauchstimme und diese holen sich ihre Weisheit von Quellen, auf die mein Tagesbewusstsein keinen Zugriff hat - aber zum Teil habe ich dieses Gefühl bestimmt deswegen, weil es mir schon im Vorfeld Freude gemacht hat und es immer noch unfassbar großartig ist über Ringana und die Produkte zu sprechen. 

 

Und genau das werde ich nun weiter machen.... Meine Erfahrung teilen. Über diese wunderbaren Produkte sprechen. Selbst testen. 

Auch da stehe ich noch am Anfang... Noch habe ich nicht alles ausprobieren können. Aber das, was ich getestet habe, lässt mein naturverbundenes, menschen- und tierliebendes Herz ganz schön hoch schlagen. Die Kosmetik ist frisch und das merkt man sofort. Sie ist wirksam und auch das durfte ich sofort spüren.

 

Damit ist sie genau das, was ich mir für meinen Körper wünsche. Seit ich 14 oder 15 bin habe ich mit via-natura eine Naturkosmetikerin und -frisörin in meinem Leben, die mich schon in diesen jungen Jahren dafür sensibilisiert hat, nur Kosmetika und Shampoos zu nutzen, die frei sind von Schadstoffen, Mikroplastik und Silikonen und ähnlichem. Weil meine Überzeugung und Begeisterung für diese Art der Körperpflege so groß war, habe ich sogar eine Weile lang mit Herzblut Artikel für den Blog vianatura-info geschrieben. Ich habe es geliebt, mich in die Themen einzulesen und über so "verrückte" Dinge wie Wildschweinborstenbürsten zu schreiben. 

 

Jetzt kann ich also auch diese alte Leidenschaft in meinem Leben wieder aufleben lassen und bin sehr neugierig, was ich auf diesem neuen Weg alles erleben und lernen werden darf und ich freue mich unglaublich darauf.

 

PS: Neugierig geworden? Dann schau doch mal hier vorbei: